falstaff Champagner Gala

Ein Fest für ein edles Getränk

Es ist seit Jahren der Termin für alles Freunde der prickelnden Blasen: Die falstaff-Champagner-Gala. Auch in diesem Jahr versammelten sich wieder viele Genießer im Capital Club am Gendarmenmarkt. Übrigens mit besonderem Ausblick.

 

Auf dem Gendarmenmarkt liefen die Dreharbeiten zu einem neuen Spiderman-Film. Wenn es doch wenigstens ein James Bond gewesen wäre. Immerhin ist der Geheimagent ihrer Majestät bekennender Champagner Fans. Seine bevorzugte Marke Bollinger war auch vertreten. So wie insgesamt 26 Champagnerhäuser die im ganzen 76 verschiedene Sorten kredenzten.

 

Da ist es schwer sich zu entscheiden. Selbst nur eine kurze Verkostung jeder einzelnen Sorte ist etwas zu viel.

 

Blieb nur sich auf Empfehlungen zu verlassen oder sich von der anziehendsten Präsentation überzeugen zu lassen. Ganz weit vorn war da wieder einmal Pommery mit der schönsten Champagnerschale. Und übrigens – der Inhalt war auch nicht so schlecht.

Von Theodor Fontane ist der Satz überliefert: Wenn ich die Wahl habe zwischen Austern und Champagner, so pflege ich mich in der Regel für Beides zu entscheiden. An diesem Abend wäre er also im Capital Club genau richtige gewesen.

 

Noch mehr Infos zu den einzelnen Champagner: www.falstaff.de