Eat!Berlin - Das Feinschmeckerfestival

Spätestens seit dem Sternenregen im vergangen November ist Berlin die Gourmet-Hauptstadt Deutschlands. 20 Michelin-Stern-Restaurants mit insgesamt 26 Sternen. Da ist es nicht ganz einfach überall mal zu probieren. Einige werden dabei sein, wenn Ende Februar wieder einmal das nun schon traditionelle Feinschmeckerfestival eat!berlin startet.

 

„Für mich immer wieder viel Arbeit, aber auch eine tolle Herausforderung und Freude mit so vielen guten Gastronomen zusammen zu arbeiten“, freut sich Festivalchef Bernhard Moser.

 

So sind von den erwähnten Michelin-Stern-Trägern Eberhard Lange (Hugos), Markus Semmler (Das Restaurant), Tim Raue, Hendrik Otto (Adlon) Kolja Kleeberg (Vau), Daniel Achilles (Reinstoff) und Sebastian Frank (Hovath) dabei. Mit Kleeberg wird man übrigens den Sternen wirklich ein wenig näher kommen. Er bestreitet seinen eat!berlin-Abend im Fernsehturm.

 

Vielleicht eine der schönsten Veranstaltungen wird auch wieder Kreuzberg kocht... Thomas Kurt (e.t.a hoffmann), Hartmut Guy (Riehmers), Matthias Gleiß (Volt), Herbert Beltle (Altes Zollhaus), Pascquale Ciccarelli (Bar Centrale) und Markus Herbicht (Schmelzwerk) lassen letzeres drei Tage lang zum genuss- und sicherlich auch feierfreudigsten Ort des Festivals werden. Da darf man sich dann auch wieder auf Guys Dinner for One freuen. Bevor es am 6. März beim Ball der Gastronomie auf die Zielgerade geht.  

 

www.eat-berlin-festival.de