Berliner Promikantine vor dem Aus?

Restaurant Adnan geschlossen

Die Tische sind gedeckt – weiße Tischdecken, Gläser, Besteck, Servietten. Alles sieht so aus als könnten die Gäste wie immer kommen. Aber die Tür ist zu.

 

Es ist eine der Berliner Promikantinen. Das Adnan an der Schlüterstraße in Berlin-Charlottenburg. Besonders durch seinen Gastgeber Adnan Oral, der schon im Restaurant Shell und am Roseneck für gastliche Stimmung sorgte, ist es immer ein wenig wie zu Hause bei ihm zu Gast zu sein. Nun jedoch scheint dies erst einmal vorbei zu sein. 

 

Zunächst hieß es zu Beginn der Sommerferien, dass das Restaurant bis September geschlossen sei. So wurde es per Facebook verbreitet.

Etliche Stammkunden fieberten nun dem September entgegen und wurden überrascht. Ein kleiner Zettel an der Tür...

Auf telefonische Nachfrage teilte Adnan Oral mit, er habe dem Text an der Tür nichts hinzu zu fügen.

 

Bereits 2011 scheitertet der Versuch ein zweites Restaurant zu eröffnen. Es lag nur wenige Meter entfernt an der Mommsenstraße. Das Bey schloss jedoch schon nach wenigen Wochen wieder. 2012 gab es  dann im Adnan eine kurzzeitige Schließung. Damals munkelte man, dass es Ärger mit dem Finanzamt gäbe. Kurz danach ging der Betrieb jedoch zur Freude der Stammgäste – Daniel Barenboim, Jo Groebel, Maria Furtwängler, Claus Theo Gärtner, Franz-Josef Wagner und vieler, vieler mehr weiter.

 

Nun scheint es eine längere Pause zu werden.