A Taste of Malaysia

2019 ist Malaysia Partnerland der ITB

Wer das echte Asien kennenlernen möchte hat natürlich unzählige Möglichkeiten. Thailand, Vietnam und natürlich das indonesische Bali liegen da sicherlich ganz weit vorn. China und Indien nicht zu vergessen. Doch ein Land wirbt „Truly Asia“ (das echte Asien) zu sein.

 

In der Tat ist Malaysia vielleicht so eine Art Mikrokosmos Asiens. Viele unterschiedliche Einflüsse des Kontinents kommen dort zusammen. Dies spiegelt sich nicht zuletzt in der Küche des südostasiatischen Landes. Ein wenig davon lässt sich zurzeit im Berliner Hotel Ritz-Carlton und anschließend im brandenburgische Tropical Island erfahren oder genauer gesagt erschmecken.

Botschafterin Sarah Al Bakri Devadason und Hotelchef Robert Petrovic begrüßten dazu Malaysias besten Koch Dr. Shahrim Karim, der in seinem Heimatland nicht nur in der Küche brilliert, sondern vor allem an der Universität den Nachwuchs ausbildet.


In Berlin und im Resort Tropical Island, welches übrigens dem malaysischen Milliardär Ananda Krishnan gehört, gibt es nun kleine Kostproben. Ein wenig Malaysia zum Kosten. Tropische Früchte, Hähnchen Rendang, Nyonya Spring Roll und vor allem die vielen unterschiedlichen Gewürze und Aromen. „Nur nicht zu scharf“, hatte sich die Hotelmanager gewünscht. 

 

So kann man wohl von Malaysia light sprechen. Und wer dann so richtig Lust bekommt mal den Flug nach Asien zu starten, kann es dann so richtig scharf zum Beispiel auf einem der unzähligen Streetfood-Stände in Kuala Lumpur haben oder eben edel in einer der vielfältig vorhandenen Ferienanlagen. Einen Überblick darüber kann man sich auch bei der ITB 2019 in Berlin verschaffen. Dann ist Malaysia das offizielle Partnerland.